Homepage Familie von Schreitter Anfahrt Praxis Hausbesuche Leistungen Praxisteam Praxisinfos apparative Ausstattung

Impressum


elektronischer Impfpass


 

Impfmanagment spielt in unserer Praxis eine grosse Rolle.

Daher sind wir sehr froh allen Patienten,welche daran interessiert sind,seit Mai 2020 einen "elektronischen Impfpaß" anbieten zu können.

Was müssen Sie dafür tun ?

Laden Sie sich auf ihr Handy die App ImpfpaßDE (bisher ImpfpaßNE alternativ auch die impf.app des Hausärzteverbandes) und vervollständigen Sie nach der Installation ihr Profil :

Name,Vorname,Geburtsdatum,Geschlecht und Region KV Nordrhein

Aktuell werden sowohl Smartphones mit Apple IOS und Handy mit Android Betriebssystem unterstützt.

ImpfpaßDE  Impfpass App des Hausärzteverbandes - Mein digitaler Impfpaß

Nach Laden der App ImpfpassDE kommen Sie mit Ihrem Smartphone in die Praxis.

Dort erhalten Sie von uns eine QR-Code ,den Sie über die ImpfpasNE-app einscannen 

(Wichtig : Kamerazugriff zulassen)

Ihr Handy generiert nun eine individuelle TAN mit der wir Sie an unsere Praxis koppeln können.

Dannach können wir den - bei uns eingepflegten Impfpaß - dokumentensicher auf ihr Handy übertragen.

 

 

 

Der erste digitale Impfnachweis in Deutschland, der direkt aus der bestehenden Impfsoftware der Impfpraxis erstellt wird.Ob gegen Masern, Gelbfieber oder Covid-19, mit dem ärztlich signierten Impfnachweis können Sie jede Impfung bestätigen.

Das COVID-19 Impfzertifikat mit Nachweis durch QR-Code befindet sich aktuell in der Pilotphase

 

 

 

 

 

 

 

Warum ist eine Kopplung mit der Impfpraxis so wichtig?

Der Impfpass ist ein offizielles Dokument, ähnlich wie ein Reisepass, und wer die Einträge vornehmen darf, ist gesetzlich geregelt. Nach dem Infektionsschutzgesetzt dürfen Impfeinträge nur von Arztpraxen vorgenommen bzw. autorisiert werden. Aus diesem Grund sollte man nur Impf-Apps verwenden, die mit einer Impfpraxis gekoppelt sind, um authorisierte Einträge vorzunehmen.

Sind die Daten auf ImpfPassNE-App sicher?

In der ImpfPassNE Plus-App sind alle Impfungen vermerkt, die Ihnen Ihr Arzt gesendet hat. Der Datenaustausch ist End-zu-End-verschlüsselt und  damit sicher vor fremdem Zugriff. Die Kopplung erfolgt über eine Public-Key-Authentifizierung, einem der sichersten Verfahren, das zur Zeit häufig eingesetzt wird. Außerdem verbleiben die Daten auf dem Smartphone des Nutzers, werden also dezentral gespeichert


 

Profil in ImpfpaßNE vervollständigen Koppelung mit Public Key (2-Faktor) Authentifizierung Fällige Impfungen werden angezeigt So sieht der übertragene Impfpaß im Handy aius
RP-Online 21.5.2021

https://www.cgm.com/deu_de/magazin/artikel/praxissoftware/impfen-in-der-praxis-mit-softwareunterstuetzung-von-der-kreisliga-in-die-bundesliga.html

KVNO aktuell 8 _ 2020.pdf
https://www.sat1nrw.de/aktuell/arzt-in-neuss-nutzt-digitalen-impfpass-213803/

Copyright Dr.med.Wolfgang von Schreitter
Stand: 22. Mai 2021.